Buchweizenherzen – kräftig nussig

Spitzbuben kennt jeder! Hier gibt es die etwas herzhaftere Variante mit Buchweizen.

Ich liebe Buchweizen! Dieser nussig herbe Geschmack ist wirklich einzigartig und verfeinert nicht nur so manch süße Leckerei. Diese Variante des Keksklassikers wird euren Keksteller aufhübschen und mit dem Gerücht aufräumen, dass Buchweizen langweilig schmeckt.

buchweizenherzen

Der Teig ist ruckzuck fertig und wunderbar mürbe. Da muss man schon aufpassen, dass es noch ein paar Kekse in den Backofen schaffen. Ich könnte nämlich den ganzen Teig noch vor dem Backen aufessen :)! Aber jetzt zum Rezept:

Viel Spaß beim Nachbacken

eure Ruth

Was man braucht:
  • 125 g Buchweizenmehl
  • 100 g weißes Dinkelmehl (oder Weizen)
  • 125 g geriebene  Walnüsse
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • etwas Vanillezucker
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  • Abrieb von einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
Wie es geht:

Oder lieber Lust auf...

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*