Himbeer-Streusel-Muffins – ein Träumchen

Himbeeren und Streusel? Schnell her damit.

Ich liebe ja Kuchen, ich finde, die haben so etwas pures, reines... sind nicht so üppig, man kann auch mal zwei Stück davon essen, ohne Reue und man kann sie immer essen, zu jeder Tag- und Nachtzeit.  Gries ist wunderbar und in Kombination mit frischen Himbeeren und gaaaanz viel Streusel schmeckt's gleich noch so gut. Die Muffins lassen sich super vorbereiten und das Rezept kann auch als Blechkuchen umfunktioniert werden, so zu sagen ein 2 in 1 Rezept:).

 

Himbeer Streuselmuffins

Aber nun genug der Worte, anbei das Rezept für diese kleinen himmlisch guten Dinkel Grieß Erdbeere Streußel Muffins:

Viel Spaß beim Nachbacken
eure Ruth

Was man braucht (ca. 24 Stück oder 1 Blech) :

Teig

  • 100 g Dinkelmehl
  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pkt. Backpulver 
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 160 ml neutrales Öl (ich nehme Sonnenblumen)
  • 100 g Frischkäse
  • 75 ml Milch (Pflanzenmilch geht auch)
  • 170 g Grieß
  • 100 g Rohrzucker (oder weißer geht natürlich auch)
  • Saft einer Limette (Zitrone geht auch)

250 g Himbeeren (man kann auch gefrorenen Beeren verwenden)

Streusel (in Klammern die Mengenangabe für Blechkuchen)
  • 75 g (100 g) Dinkelmehl
  • 65 g (90 g) Dinkelvollkornmehl
  • 65 g (90 g) Butter, zimmertemperatur
  • 35 g (45 g) Rohrzucker (oder weißer geht natürlich auch)
  • 1 Prise Salz
  • 65 g (90 g) gehackte Mandeln oder Haselnüsse

 

Die Muffins /Der Kuchen kann auch mit anderen Beerenfrüchten oder Apfel, Birne , Quitte, Aprikosen, Pflaumen.... oder mit Schokoladenstücken 😛 belegt werden.

Wie es geht:

Oder lieber Lust auf...

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*