Über mich

So is(s)t Südtirol

RUTH ALBER

Kochfanatin und Naturliebhaberin

Ich bin in den 80ern geboren und liebe es zu kochen, zu experimentieren und natürlich auch das alles zu verkosten und zu essen.

Das Kochen war schon immer meine große Leidenschaft, schon früh habe ich Mamma, Oma und meiner Tante beim Kochen über die Schulter geschaut und von ihnen gelernt. Die Rezepte nach zu kochen und wieder in der Vergangenheit zu landen, ist eines der schönsten Momente für mich. Wenn man den Ofen aufmacht oder den Deckel des Kochtopfs hebt und einem der Geruch in die Nase steigt... wie damals...

 

Auf dieser Seite möchte ich euch mitnehmen in meine kleine (Koch-)Welt. Hier findet ihr nicht nur Klassiker aus Südtirol wie Knödel, Krapfen und Apfelstrudel, sondern auch einige Rezepte aus dem Süden und ein paar wenige aus der restlichen Welt, denn auch so is(s)t Südtirol.

 

Ich liebe das Kochen und Essen und bin glücklich, wenn ich am Herd oder vor dem Ofen stehe. Damit das viele Essen auch nicht nur auf den Hüften bleibt, mag ich es auch in den Bergen unterwegs zu sein, egal ob mit Rad, mit den Skiern oder zu Fuß... auch hier werde ich euch das ein oder andere mal mitnehmen.

 

Endslange Beiträge werdet ihr bei mir vergebens suchen, ich mag es eher kurz und bündig und möchte euch schnell und einfach zeigen wie Südtirol so is(s)t.

 

Ich freue mich hier auf euer Feedback, den Austausch von Rezepten, aber vor allem freue ich mich darauf, vielen neuen Rezepten, Kochfanatikern (wie mich) und netten Menschen zu begegnen.

 

Und kocht schön fleißig...
eure Ruth

 

 

 

SIS-WEB-©BP.-13
Nachkochgarantie
%
die Rezepte sind sehr einfach nachzukochen
natürliche Zutaten
%
ich mag keine Chemie im Essen
Erfahrung
in der Küche
%
(ich hoffe mal, dass ich 100 werde!)
Kochliebe
%
mehr geht wirklich nicht

WAS ANDERE ÜBER MICH SAGEN?!

Einige nette Worte von lieben Menschen, die mein Essen mögen.

"Die Pizza von der Ruth isch viel besser wie de vom Kindergortnkoch, ober sell derf mr ihm nit sogn, sunst isch er beleidigt!"

— ein kleiner Freund
Er mag mein Essen!

"Wenn sie nit eppes kochen konn, nor isch sie nit glücklich und isch unausstehlich."

— mein Freund
Mag mein Essen, aber ER ist der Spezialist wenn es um Pasta geht!

"Wenn i a Rezept brauch, nor frog i die Ruth, sie hot ollm glei eppes parat wos schnell geat und guat schmeckt!"

— eine Freundin
Die mir auch immer wieder Inspirationen bietet!

Bennos Schokotarte mit Salzkaramell

Von Ruth Alber | 1. Januar 2021

Wenn Schokolade auf Salzkaramell trifft! Wir sind in dieses neue Jahr mit Bennos Schokotarte gestartet. Das ist eine der Spezialitäten meiner besseren Hälfte. Und lasst euch sagen: Wenn man etwas mit so viel Liebe macht, kann nur etwas Gutes dabei rauskommen. Zum Glück hat er mir das Rezept verraten und ihr könnt diese herrliche Schokokreation…

zum Rezept

Salzkaramell – sooo gut!

Von Ruth Alber | 28. Dezember 2020

  Salzkaramell kann man echt überall verwenden… Egal ob in Keksen, als Topping für Eis, als Macaronfüllung, oder in/auf Kuchen…. Wo auch immer ihr gerne Salzkarmell habt, dieses Rezept ist super einfach und echt schnell gemacht.   Viel Spaß beim Nachmachen eure Ruth Was man braucht: Wie es geht (für 1 Glas): Was man braucht:…

zum Rezept

Oder lieber Zimt-Knusper-Mandeln?

Von Ruth Alber | 23. Dezember 2020

Wer es lieber etwas herber und weihnachtlicher mag, ist hier genau richtig! Diese kleinen Happen mögen es in 70%iger Bitterschokolade zu baden und sich dann mit einer Mischung aus Staubzucker und Zimt einzustäuben… hach, wie schön kann es in der Küche doch zugehen. *Freu* Auch für dieses Last Minute Mitbringsel braucht ihr nur wenige Zutaten…

zum Rezept

Kokos-Knusper-Mandeln

Von Ruth Alber | 20. Dezember 2020

  Kokos & Mandeln sind einfach eine super Kombi. Und wenn es bei jedem Happen noch so herrlich knuspert, dann fühlt man sich wie im 7. Himmel. Die kleinen Scheißerchen sind super schnell zubereitet und eignen sich perfekt für ein Last Minute Weihnachtsgeschenk.   Auf die Mandeln, fertig, los!   Viel Spaß beim Nachmachen &…

zum Rezept

Kokosmandella oder auch Kokos-Mandel-Creme 🙂

Von Ruth Alber | 17. Dezember 2020

Egal ob auf Brot, zu Pancakes oder pur, diese Creme wird euch begeistern. Kennt ihr die Creme der weißen Kokoskugeln mit der Mandel im Inneren? Genau so schmeckt sie. Aber von euch selbst gemacht, mit ganz viel Liebe! Super schnell zubereitet ist auch das ein perfektes Last Minute Geschenk für Weihnachten, schmeckt aber garantiert das…

zum Rezept

Torrone morbido – ein Weihnachtsklassiker

Von Ruth Alber | 13. Dezember 2020

  Honig, Zucker und ganz viel Trockenfrüchte. Die Zutaten für den Torrone sind eigentlich ganz simpel, die Zubereitung ist da schon etwas aufwändiger und, ja drücken wir es mal sachte aus, klebrig :). Doch wer den Geschmack von gerösteten Mandeln, fruchtigen Cranberries und Honig, mag, der wird diesen Torrone, oder auch weißen Nugat genannt, lieben.…

zum Rezept

Gibt dir das Leben Zitronen – mach Lemon Curd draus!

Von Ruth Alber | 25. November 2020

  Ideal zum Füllen von Keksen, Kuchen oder Macarons. Habt ihr schon mal Lemoncurd probiert? Wenn nein, dann ist es höchste Zeit, denn diese wunderbare gelbe Creme schmeckt nach Sommer, Sonne und Urlaub! Sie eignet sich perfekt zum Füllen von Torten oder Keksen, und vor allem Macarons, schmeckt aber auch auf dem Frühstücksbrot.   Das…

zum Rezept

Crème brûlée – mit Limette

Von Ruth Alber | 15. November 2020

  Wenn sie den Löffeltest besteht, dann kann es nur noch besser werden! Der schönste Moment beim Creme Brulèe Essen ist, wenn man mit dem Löffel auf die karamellisierte Zuckerschicht klopft und diese dann so herrlich kracht… hach, was für ein toller Sound!!! Und wenn sich darunter noch herrliche sahnige Vanillecreme mit Limettengeschmack versteckt, ist…

zum Rezept

Pandoro – goldenes Brot?

Von Ruth Alber | 8. November 2020

Der goldene Weihnachtsklassiker aus Verona. Eigentlich müsste man den Pandoro ja in einer Sternform backen , genau gesagt in einer mit 8 Zacken. Aber es steht nirgends geschrieben, dass wir ihn nicht in einer kleinen „Panettoneform“ backen können:). Der Klassiker, der nach Zitrone und Vanille schmeckt und seinen Namen „goldenes Brot“ den Eiern im Teig…

zum Rezept

Darf ich vorstellen: Schlutzer – oder auch Schlutzkrapfen genannt!

Von Ruth Alber | 18. Oktober 2020

Ein absoluter Südtiroler Klassiker! Schlutzer sind Teigtaschen gefüllt mit einer Mischung aus Spinat, Ricotta und Parmesan. Man kann sie aber auch mit gekochten Kartoffeln und Quark füllen, da sind sie auch lecker. Aber was bei beiden Varianten absolut nicht fehlen darf ist Nussbutter, viel Parmesan und (für alle außer mir) jede Menge Schnittlauch. Die Schlutzkrapfen…

zum Rezept