Pasta, Knödel, Risotti & mehr

Darf ich vorstellen: Schlutzer – oder auch Schlutzkrapfen genannt!

Ein absoluter Südtiroler Klassiker! Schlutzer sind Teigtaschen gefüllt mit einer Mischung aus Spinat, Ricotta und Parmesan. Man kann sie aber auch mit gekochten Kartoffeln und Quark füllen, da sind sie auch lecker. Aber was bei beiden Varianten absolut nicht fehlen darf ist Nussbutter, viel Parmesan und (für alle außer mir) jede Menge Schnittlauch. Die Schlutzkrapfen…

Weiterlesen

Teigtaschen Melanzane & Ziegenfrischkäse

Und geschmorten Tomaten. Was soll man da noch sagen? Melanzane, also Auberginen, passen einfach wunderbar zum Ziegenfrischkäse. Melanzane ist eines meiner Lieblingsgemüse, nein, es IST meine liebste Gemüsesorte. Ich mag sie frittiert, gebraten, gerollt, gefüllt… und eben auch als weiche Creme in hausgemachtem Pastateig. Heute gibt es Mezzelune (also Halbmonde) mit meiner geliebten Melanzane. Noch…

Weiterlesen

Rohnenknödel – mit weichem Kern

Ich sehe rot! Und das ist auch so gewollt. Rohnen oder Rote Beete sind ein super gesundes Gemüse, haben eine geniale Farbe und schmecken so schön erdig, süß und einfach lecker. Als Salat findet man die roten Schönheiten ja öfters, aber in Knödel zaubern sie auch dir ein breites Lächeln ins Gesicht. Die rote Farbe…

Weiterlesen

Gnocchi alla romana – große Grießliebe

Grießtaler mit Parmesan und Butter. Ich könnte ja jeden Tag Pasta essen, aber manchmal darf es auch so was „Ähnliches“ sein. Wie zum Beispiel Gnocchi alla Romana. Die Taler aus Milch, Grieß, Butter, Parmesan und ganz viel Muskatnuss mag ich ja am liebsten ohne nix. Serviert werden sie meistens aber mit Tomatensauce, Bolognese oder Käsesoße.…

Weiterlesen

Parmigiana di melanzane – #nowordsneeded

© Benno Prenn

Die perfekte Verschmelzung von Melanzane und Parmesan Wenn es unter den Zutaten die perfekte Liebe gibt, dann ist das jene zwischen Aubergine und Parmesan. Die fruchtige Note der Aubergine mit dem würzigen Geschmack des Parmesans… eine Verschmelzung der  Superlative.   Seit ich mich zurückerinnern kann, ist Parmigiana eines meiner absoluten Lieblingsgerichte. Bereits der Duft, der…

Weiterlesen

Pfifferlingnocken – der Wald auf dem Teller

Die kleinen gelben Scheißerchen Wenn man so durch den Wald spaziert, das feuchte Moos riecht, die Vögel zwitschern hört, die gute Luft einatmet und einfach mal an nichts denken mag, sieht man sie, klein und leuchtend gelb aus dem Boden hervorkommen: die Pfifferlinge. Dann wird der Jagdinstinkt geweckt und man irrt (ich rede immer nur…

Weiterlesen

Gerstenrisotto – der Herbst ist da

Risotto mal nicht mit Reis sondern mit Gerste Wenn es draußen wieder kühler wird, habe ich immer Lust auf ‚was herzhaftes. Risotto war schon immer eines meiner Lieblingsgerichte. So cremig schmelzend und mit Biss… ein Traum in so vielen verschiedenen Geschmackskompositionen Eine etwas abgewandelten Version des klassischen Risottos möchte ich euch mit diesem Rezept näherbringen.…

Weiterlesen

Pasta e ceci – nicht schön, aber gut

Hülsenfrüchte sind gesund Erbsen, Bohnen, Kichererbsen, Hülsenfrüchte im Allgemeinen sind ja nicht jedermanns Sache. Auch ich musste mich erst an den komischen semigen Augenblick im Mund gewöhnen, wenn man reinbeißt. Die Schale ist anfangs hart und dann auf einmal platzt sie auf und die mehlige Konsistenz breitet sich im Mund aus… bläh, ein wirklich ekliger…

Weiterlesen