Zitronenherzen – so fruchtig frisch!

Ich mag wenn's sauer ist!!!

Und diese süßen, äh nein, säuerlichen Herzen passen da perfekt. Sie sehen nicht nur super aus, sondern schmecken auch so. Knusprige Mürbteigkekse mit Zitronat und frische knackige Zitronenglasur.... Mmmh ein Gedicht. Zubereitet sind sie eigentlich auch ganz fix. Also worauf wartet ihr noch? Auf auf zum Rezept.

 

Zitronenherzen

Viel Spaß beim Nachbacken

eure Ruth

Was man braucht:
  • 250 g weißes Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
  • 150 g Butter kalt
  • 125 g Zucker
  • Abrieb einer Biozitrone (ich verwende eine aus Mamas "Garten")
  • 60 g Zitronat klitzeklein geschnitten
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 EL Zitronensaft
  • 125 g Puderzucker
Wie es geht:

Oder lieber Lust auf...

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.