Brotchips – die fettfreie Variante zu Chips

Altes Brot? Ja das brauchen wir!

Wer kennt es nicht? Es bleibt ein Stück Brot übrig und niemand will es mehr essen, es wird "zach" wie wir so schön sagen und es hat ausgedient... Nein, nicht mit diesem "Rezept". Denn genau solches Brot brauchen wir für unser super knusprigen Brotchips. Egal ob zum Dippen von Frischkäse, als Deko auf Risotti oder einfach nur zum Snacken auf der Couch. So wird garantiert alles verwendet und nichts muss weggeschmissen werden.

 

Brotchips-Nussbrot

Wer möchte, kann natürlich Gewürze und etwas Öl dazugeben, ich finde aber, dass sie pur am besten schmecken.

 

Viel Spaß beim Nachbacken

eure Ruth

Was man braucht:
  • altes Brot
  • (eventuell Gewürze und etwas Olivenöl)
Wie es geht:

Oder lieber Lust auf...

2 Comments

  1. Veröffentlich von Sandra Handle am 24. Juni 2020 um 19:02

    Hallo aus Rum bei Innsbruck, hab dich grad bei Südtirol heute gesehen.
    Würde gerne deine Rezepte ausprobieren.
    LG Sandra

    • Veröffentlich von Ruth Alber am 24. Juni 2020 um 19:25

      Hallo Sandra,
      es würde mich sehr freuen, wenn du meine Rezepte nachbäckst. Sie sind echt super einfach und gelingen immer. Schreib mir, wie sie dir geschmeckt haben.
      Alles Liebe aus Südtirol
      Ruth

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*