Korottengugelhupf mit Cheescakefülle

Super lecker und extrem saftig!

Karottenkuchen ist für mich ja immer ein Highlight, aber wenn sich im inneren noch eine cremige Cheescakefülle versteckt, dann kann ich mich kaum mehr halten... 🙂 Dieser Gugel ist sooo saftig, dass man fast keinen Kaffee oder Tee dazu braucht. Getoppt mit etwas Zuckerguss und Nüssen ist er schon eine kleine Schönheit, nicht wahr? Vielleicht kommt er dieses Jahr ja auf eure Ostertafel?

KarottengugelCheescake

Viel Spaß beim Nachbacken

eure Ruth

Was man braucht:

Kuchenteig:

  • 3 Karotten
  • 2 Eier
  • 100 g Walnüsse
  • 300 g Dinkelmehl (geht auch Weizen)
  • 1 Pkt. Backpulver
  • 150 g Rohrzucker
  • 150 ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 200 ml Sauerrahm
  • 100 ml Milch
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 75 g dunkle Schokolade (bei mir 70% Kakao)

Cheescake:

  • 500 g Quark
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • Vanillemark

Zuckerguss & Deko:

  • 250 g Staubzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • Walnüsse
Wie es geht:

Oder lieber Lust auf...

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*