Numbercake – Schoko trifft Zitrone

Lustige Torten für die süßen Kleinen.

Gerade bei Kindergeburtstagen darf die Geburtstagstorte schon mal etwas lustig aussehen, so kann man einfach aus leckerem Kuchen, Zahlen, Tiere usw. ausschneiden und diese dann mit herrlicher Creme füllen und verzieren. Meine Variante ist eine Basis aus Schokoladenkuchen und fruchtig frischer Zitronen-Quark-Creme.

 

Numbercake

Dieser Schokokuchen ist einfach herrlich, auch pur schmeckt er mir besonders gut. Er ist nicht der saftigste, aber schmeckt so, und auf der Zunge gibt es eine Geschmacksexplosion. Kommt auch echte Schokolade rein, da kann er nur schmecken. Die Creme hingegeben ist aus Magerquark, Sahne und richtig viel Zitrone. Und wenn dann die Säure der Zitrone auf die Süße der Schokolade trifft... mmmmh. Überzeugt euch selbst und probiert die Basis auch einfach nur als Schnitte mit dem Zitronenquark (im Hintergrund des Bildes). Ihr werdet sie lieben.

 

Viel Spaß beim Nachbacken

eure Ruth

Was man braucht (für ein kleines Backblech 43 x 29,5 ):

Für den Kuchenteig:

  • 150 g Butter
  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 150 g geschmolzene Schokolade (mind. 60 % Kakao)
  • 100 g weißes Dinkelmehl
  • 50 g Maizena
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Creme:

  • 500 ml kalte Sahne
  • 500 g Magerquark
  • 125 g Zucker
  • 2 Zitronen Schale und Saft (150 ml)
  • 6 Blatt Gelatine

Für die Deko:

  • Kuchenreste
  • 50 g Schokolade für die Schokoflecke
Wie es geht:

Oder lieber Lust auf...

Hinterlassen Sie einen Kommentar





*